ZIVILGESELLSCHAFT IN DEUTSCHER REGIERUNGSDELEGATION VERTRETEN
  Georg Greve, Präsident der Free Software Foundation Europe, für Berlin in Paris
 
 
 
Paris, 15. Juli 2003. Erstmals im Rahmen des WSIS-Prozesses hat die Bundesregierung einen Vertreter der Zivilgesellschaft in ihre Delegation aufgenommen. Georg Greve, Präsident der Free Software Foundation Europe (FSFE), ist als offizielles Mitglied der deutschen Delegation seit heute beim WSIS-Intersessional in Paris. Diese Entscheidung war das Ergebnis mehrmonatiger Gespräche der deutschen zivilgesellschaftlichen WSIS-Koordination mit dem federführenden Wirtschafsministerium und anderen Teilen der Bundesregierung. Ein letztes Abstimmungsgespräch vor der Intersessional-Konferenz in Paris hatte am vergangenen Mittwoch in Berlin stattgefunden. Dass die Bundesregierung einen so prominenten Vertreter des Free-Software-Gedankens nun offiziell in ihre Reihen zum WSIS-Prozess aufgenommen hat, freut nicht nur die zivilgesellschaftlichen Gruppen der WSIS-Koordination. Auch auf dem Linux-Tag in Karlsruhe, von dem aus Greve heute direkt nach Paris weiterreiste, wurde diese Nachricht mit Genugtuung aufgenommen.
Weitere Meldungen dazu:
Spiegel Online Interview mit Georg Greve | Heise Newsticker Meldung

 
 
 
zurueck

 
 
 
Worldsummit2005.de

Über diese Webseite...
Datenschutz-Erklärung

vom WSIS 2003...

zu den Themen des Gipfels: 
"Vision in Process" (pdf)

WSIS I, Dezember 2003, Genf
offizielle und inoffizielle
Gipfel-Ergebnisse

...zum WSIS 2005

offizelle WSIS-Seite
UN NGLS-Seite
WSIS-online.net

neues Buch: Visions in Process II

Termine 
Deutschland | International
PrepCom1, Juni 2004
PrepCom2, Februar 2005
PrepCom3, September 2005
PrepCom3a, Okt/Nov 2005
WSIS Gipfel, November 2005

WSIS II: Themen / Aktivitäten
Finanzierungsfragen
Internet Governance
Implementierung
Bestandsaaufnahme

Zivilgesellschafts-Koordination  
Zivilgesellschafts-Dokumente 

Deutsche NGO Koordination

WSIS-Koordinierungskreis

Aktivitäten der deutschen Zivilgesellschaft zum WSIS

Charta der Bürgerrechte für eine nachhaltige Wissensgesellschaft

Charta zum Download
pdf: deutsch | english
       francaisespanol | arabic
rtf:   deutsch | english
       francaisespanol | arabic 
Auf dem Weg zur Charta