WSIS Gegenveranstaltungen
  WSIS? We Seize!
 
 
  Amsterdam/Genf, September 2003. Mitglieder des Geneva03 Netzwerks trafen sich Mitte September während des next5minutes Tactical Media Festivals in Amsterdam, um die vorgeschlagene Reihe von WSIS-Gegenveranstaltungen weiterzuentwickeln. Wenige Tage später wurden während der PrepCom in Genf weitere Nebenveranstaltungen des Gipfels im Dezember vorgestellt: das World Forum on Communication Rights und ein Community Radio Tag.

Geneva03 entwickelte in Amsterdam einen allgemeinen Rahmen, den interessierte Gruppen und Organisationen nutzen können, um ihre eigenen Projekte vorzustellen und weiterzuentwickeln, oder um Workshops abzuhalten. Die weitere Arbeit der Geneva03 Organisationsgruppe wird sich darauf konzentrieren, Infrastruktur und Logistik hierfür bereitzustellen.

Drei Teiveranstaltungen wurden bislang vorgeschlagen: eine MakeWorlds Gegenkonferenz, ein Polymedia Lab as Raum für Kommunikationsexperimente und Wissensaustausch, und ein Videostream.

Zu den Themen, die untersucht und kritisch aufgearbeitet werden sollen, gehören geistige Eigentumsrechte, Infowar und Misinformation, die Ausbeutung immaterieller und informeller Arbeit, und Digital Rights Management, während Kommunikationsfreiheit und Information Commons gestärkt werden sollen.

Gruppen und Einzelpersonen werden aufgerufen, diesen bislang recht offenen Raum mit ihren eigenen Ideen und Inhalten zu füllen. Jene, die in diesem Rahmen ihre eigenen Projekte präsentieren/teilen/weiterentwickeln möchten, können ihre Ideen an die "prep-l ar geneva03.org" Liste senden oder auf der geneva03.org Webseite veröffentlichen, die demnächst über einen offen zugänglichen Bereich verfügen wird.

Lesen Sie den Aufruf hier.

Währenddessen präsentierte in Genf ein Bündnis aus mehreren zivilgesellschaftlichen Organisationen Pläne für ein World Forum on Communication Rights (WFCR), das parallel zum Gipfel am 11. Dezember stattfinden soll. Das Forum wird Themen hervorheben, die in der WSIS Tagesordnung unterrepräsentiert sind oder vollkommen fehlen, und wird sich auf die Kommunikationsaspekte von 4 Themenbereichen konzentrieren: Armut, Konflikt und Frieden, Copyright und Handel, Menschenrechte. Es wird Barrieren für Kommunikationsrechte verdeutlichen und Lösungen erarbeiten. Eine Charta der Kommunikationsrechte wird ebenfalls präsentiert werden.

Für den darauffolgenden Tag, den 12. Dezember, organisieren Community Medien einen Community Media Day. Dort werden die Organisationen ALLER und AMRC die Studie "The Practice Inspires - Lessons Learnt from the Best Latin American Community Radios" präsentieren, Community Medien aus verschiedenen Regionen der Welt werden über ihre Arbeit berichten, und eine Diskussionsrunde wird sich speziell mit der rechtlichen Situation von Community Medien auseinandersetzen.
 
 
 
zurück

 
 
 
Worldsummit2005.de

Über diese Webseite...
Datenschutz-Erklärung

vom WSIS 2003...

zu den Themen des Gipfels: 
"Vision in Process" (pdf)

WSIS I, Dezember 2003, Genf
offizielle und inoffizielle
Gipfel-Ergebnisse

...zum WSIS 2005

offizelle WSIS-Seite
UN NGLS-Seite
WSIS-online.net

neues Buch: Visions in Process II

Termine 
Deutschland | International
PrepCom1, Juni 2004
PrepCom2, Februar 2005
PrepCom3, September 2005
PrepCom3a, Okt/Nov 2005
WSIS Gipfel, November 2005

WSIS II: Themen / Aktivitäten
Finanzierungsfragen
Internet Governance
Implementierung
Bestandsaaufnahme

Zivilgesellschafts-Koordination  
Zivilgesellschafts-Dokumente 

Deutsche NGO Koordination

WSIS-Koordinierungskreis

Aktivitäten der deutschen Zivilgesellschaft zum WSIS

Charta der Bürgerrechte für eine nachhaltige Wissensgesellschaft

Charta zum Download
pdf: deutsch | english
       francaisespanol | arabic
rtf:   deutsch | english
       francaisespanol | arabic 
Auf dem Weg zur Charta